Suchen


Die letzten Blogeinträge vom Hochzeitsfotografen aus Rheine


Archive


© Copyright 1998-2014 Mijo M. Jongebloed | HOCHZEITSFOTOGRAFIE Münsterland - Bundesweit - Europaweit Telefon 05971 - 95 8888 1 | Email post@fotomijo.de
bloggen-steinhaus-beitrag
28th of Juni

Hochzeitsfotograf in Saerbeck


Freie Trauungen sind immer etwas ganz besonderes! Anne und Hendrick haben sich ihr JA-Wort in einem schönen Pagodenzelt im Garten des Parkhotels-Surenburg gegeben. Die Zwei hatten aber leider mit dem Wetter etwas Pech. Denn genau als die Zeremonie beginnen sollte fing es an zu regnen. Davon ließen sich die beiden in Ihrem Glück aber nicht beirren. Kein Problem – wir heiraten einfach nicht… Naja – wie die Geschichte weiter geht erfahrt Ihr gleich.

Freie Trauungen sind immer etwas ganz besonderes! Anne und Hendrick haben sich ihr JA-Wort in einem schönen Pagodenzelt im Garten des Parkhotels-Surenburg gegeben. Die Zwei hatten aber leider mit dem Wetter etwas Pech. Denn genau als die Zeremonie beginnen sollte fing es an zu regnen. Davon ließen sich die beiden in Ihrem Glück aber nicht beirren. Kein Problem – wir heiraten einfach nicht… Naja – wie die Geschichte weiter geht erfahrt Ihr gleich.

Freie Trauungen als Heiratszeremonie

Also ganz von vorne. Anne und Hendrick riefen mich an und fragten ob ich sie im beschaulichen Ibbenbüren besuchen komme um ihre Wünsche für Ihre Hochzeit zu besprechen. Selbstverständlich bin ich ihrer Einladung gerne gefolgt. Nach einer intensiven Beratung und einem ausgiebigen Kennen lernen war klar das wir alle drei voneinander begeistert waren und uns auf die Hochzeit freuten. Pünktlich zum abgemachten Termin fuhr ich in das 4**** Parkhotel-Surenburg (www.parkhotel-surenburg.de) um das Getting Ready von den beiden zu begleiten. Das Hotel stellt dem Hochzeitspaar Zimmer zur Verfügung damit sie sich in Ruhe “hübsch” machen können. Gesagt -getan! Die Hochzeitsgesellschaft trudelte nach und nach ein und es hatte den Anschein, je mehr Gäste kommen, desto mehr bezog sich der Himmel mit dunklen Wolken. Und tatsächlich so sollte es kommen. Passend zur Zeremonie fing es an zu regnen. Anne: “Kein Problem, dann heiraten wir halt später!” JA – das kann man einfach so machen bei einer freien Trauung. Die Gäste begrüßten sich herzlich, denn es gab viel zu erzählen – man sieht sich schließlich nicht mehr so oft. Und so ging die Zeit wie im Flug. Die Regenwolken verzogen sich und nun konnten die beiden sich trauen – im wahrsten Sinne.

Von Sandzeremonie und einem “rockigen” Paar

Das wunderschön geschmückte Pagodenzelt wurde selbstverständlich mit einem Teppich und schönen Blumengestecken ausgeschmückt. Die Gäste nahmen auf den weißen Bänken Platz und Hendrick wartete angespannt auf seine Liebe. Wunderschön diese Momente wo sich der Blick des Bräutigams nur noch auf diesen einen Moment konzentriert. Here comes the Bride! Dann war es auch so weit. Live sang die Sängerin das Lieblingslied der Beiden und der Brautvater brachte mit stolz geschwellter Brust seine Tochter über das Grün des Hotels zu Hendrick. Die Blicke treffen sich, die Augen tränen – schöner kann es kaum werden. Die beiden versinken zusammen im hier und jetzt und kommen aus dem strahlen nicht mehr raus. Die Hochzeitsrednerin hält ihre Einführungsrede. Ob die Beiden überhaupt was mitbekommen haben? Das Eheversprechen ist eines der Hochzeit an diesem Tage. Ach ja, da war ja was… Die beiden ziehen sich nach dem innigen Versprechen ihre Eheringe an und halten ihre Sandzeremonie ab. Die engsten Familienmitglieder und Freunde als Trauzeugen bestätigen das mit ihren Reden und der ebenfalls aufgiessenden Sandzeremonie. Die Sängerin gibt erneut ihr bestes und schmettert ein weiteres gewünschtes Lied von Anne und Hendrick. Erstmals – für mich – schreitet ein frisch vermähltes Brautpaar nicht andächtig aus dem Zelt sondern rockt es. Grandios!

Von Feier und Fotobox

Leider meinte Petrus es nicht gut. Passend zum Empfang regnete es erneut, aber vier große Sonnenschirme wurden umfunktioniert. Die Gäste hielten sich von so ein Paar Regentropfen nicht ab und fronten den Beiden mit toller Stimmung bei leckerem Sekt. Vor, während und nach dem Essen hielten der Brautvater und der Zwillingsbruder schöne Reden und überraschten das Brautpaar immer wieder erneut. Gute Freunde überlegten sich spannende Spiele bei denen jeder Trinkfest sein musste. das Lachen war groß, bei den Spielenden wie auch bei den zuhörenden. Die Stimmung war riesig. Das nutzte der DJ Benni (http://www.djbenjaminluig.de) umgehend aus und rief das Brautpaar zum Ehrentanz. Benni, für mich zählt dieser DJ übrigens zu einem der Besten, heizte der Hochzeitsgesellschaft so richtig ein – Musik für jung und alt. Es waren wirklich alle am tanzen! Der von Benni schön ausgeleuchtete Hochzeitssaal unterstrich dem Anlass entsprechend die Party. Nicht einfach fotografisch das Lichtambiente und die Tanzenden Paare hell genug einzufangen, aber – gelernt ist gelernt.  Nachdem der Brautstrauß gut gefangen wurde heizte meine aufgebaute Fotobox (Photobooth) übrigens auch jung und alt ein – aber macht Euch selbst einen Eindruck… Die wunderschönen Hochzeitsportraits von Anne und Hendrick zeige ich Euch etwas später auf meinem Blog – sie brauchen einfach ihr eigenes Statement! Viel Spaß Euch…

001-bloggen-steinhaus 002-bloggen-steinhaus 003-bloggen-steinhaus 004-bloggen-steinhaus 005-bloggen-steinhaus 006-bloggen-steinhaus 007-bloggen-steinhaus 008-bloggen-steinhaus 009-bloggen-steinhaus 010-bloggen-steinhaus 011-bloggen-steinhaus 012-bloggen-steinhaus 013-bloggen-steinhaus 014-bloggen-steinhaus 015-bloggen-steinhaus 016-bloggen-steinhaus 017-bloggen-steinhaus 018-bloggen-steinhaus

Veröffentlicht unter:  BLOG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

1998-2016 Copyright Mijo M. Jongebloed | www.mijoweddings.de | www.fotomijo.de